Donnerstag, 22. Mai 2014

Meine Woche war ganz gut...

Ja, da ist doch glatt schon wieder eine Woche rum und ich habe nix gebloggt. Dann schreibe ich mal eine Zusammenfassung.

Im Moment bin ich sehr beschäftigt mit dem Garten, das Wetter ist schön, das Unkraut schiesst in die Höhe und so war ich eigentlich jeden Tag bis auf das Wochenende in den Beeten.
Jetzt bin ich aber fertig, mit dem Pflanzen und mit der Nährstoffanreicherung der Böden. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Habe viel Lavendel gepflanzt, ich hoffe, der geht gut an.
Hinterm Haus ist so ein Beet, dass habe ich immer schön sich selbst überlassen und nun ist es auch dort schön :))



Am Wochenende bin ich mit meiner Tochter nach Bonn gefahren, sie wollte Freunde besuchen und ich habe meine Patentante heimgesucht. Hab ich sehr genossen, es gab auch ihren superleckeren Nudelsalat nach einem Rezept meiner Oma, mjamm!!!
Samstag bin ich mit meiner Tante zu Ikea gefahren, habe aber nur ein bisschen zugeschlagen unter Anderem ganz schöne Schalen für meinen Frühstücksbrei und Feldspatbecher zum Umstricken. Könnt ihr auf dem Foto bewundern.






Dann waren wir noch in der Wohnung meiner anderen Tante, sie musste Anfang 2014 ins Pflegeheim, da sie eine besonders agressive Form von Alzheimer hat ( mit Anfang 50 fing das an ). Nun muss also die Wohnung aufgelöst werden und ich habe ein paar Sachen mitgenommen, zum einen das alte Frühstücksbesteck meiner Oma und dann ein sehr hübsches Kaffee und Teeservice, das passt perfekt zu meinem Service, ich habe nämlich ein fasst identisches, nur ohne blauen Rand.
In der Wohnung wurde mir mal wieder schmerzlich bewusst, wie schnell es einen erwischen kann.... :((

Sonntag habe ich noch schön gemütlich mit meiner Tante gefrühstückt, wir haben noch ein paar Ableger aus dem Garten ausgestochen ( Astern und Storchenschnabel ), dann gabs noch lecker Holunderblüten- und Beerengelee und dann musste ich leider schon wieder los. Noch schnell das Kind bei den Freundinnen abgeholt und ab nach Hause.

Die Woche bis heute lief dann so ab, viel Gartenarbeit, ein bisschen spinnen und stricken nebenbei, natürlich arbeiten und schwupps ist es auch schon wieder Donnerstag. Die Wolle, die ich mit den Ostereierfarben gefärbt hatte ( Devon ) ist ganz nett geworden, natürlich wieder Navajo verzwirnt, ich muss schliesslich üben.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen